Saisonstart

as_bayrol_algenverhuetung
Tipps für den Frühling
Da die meisten Schwimmbecken-Hersteller eine Überwinterung des Schwimmbeckens im gefüllten Zustand empfehlen, stellt sich zum Anfang der Badesaison die Frage, ob man das "überwinterte" Wasser aufbereiten oder neues Wasser einlassen soll.

BAYROL empfiehlt für Schwimmbecken im Freien jährlich einmal das komplette Poolwasser auszuwechseln. Bei Becken im Gebäude sollte das Wasser alle 2 - 3 Jahre gewechselt werden. Also ist der beste Zeitpunkt für einen Wasserwechsel bei Freibädern im Frühling. Zu diesem Zeitpunkt muss man ohnehin eine Frühjahrsreinigung durchführen.

Ist das Poolbecken leer und von Schmutz und Kalk gereinigt, prüfen Sie den Filter und lassen neues Wasser ein.

Als erstes wird der pH-Wert eingestellt (7,0 - 7,4), dann startet man mit einer Grunddesinfektion bzw. Stoßchlorung. 3 Tage später kann man mit einer normalen Pflege fortfahren.

Zu bedenken ist, dass bei einer Neubefüllung des Beckens der pH-Wert in den ersten Tagen schnell ansteigt und deswegen öfter kontrolliert und ggf. mit pH-Minus gesenkt werden muss.